Immer wieder poste ich in meine Story den Spruch: “Kill the beta before it kills you”. Dazu poste ich Screenshots von News Seiten, die darüber berichten, dass ein Mann seine (Ex) Frau getötet hat, weil sie zum Beispiel jemand neues hat.

Was bedeutet es, den inneren Beta zu töten, bevor er einen selbst tötet? In diesem Zusammenhang bedeutet es, dass man sein Beta Mindset auslöschen soll, bevor es dich in den Knast bringt und somit dein Leben zerstört, dich praktisch tötet. Natürlich sind das Extremfälle des Beta Verhalten, aber es sind Beispiele, die zeigen, wozu ein Beta Mindset führen kann. Es bleibt nicht immer nur bei einem gebrochenen Herzen, ausgenutzt werden, nicht das bekommen, was man eigentlich möchte, sondern kann eben auch so weit gehen.

Ich verwende oft die Begriffe Beta und Soyboy um Männer zu beschreiben, die definitiv nicht das ChampLife leben. Soyboy ist noch ein wenig schlimmer als Beta, Beta Männer können gute Männer sein, aber es fehlt ihnen meistens einfach an wichtigen Eigenschaften.

Wie tötet man den Beta in sich?

Ich weiß viele von euch denken von sich selbst, sie sind Alpha. Haltet die Fresse, ihr seid es nicht. Niemand ist zu 100% Alpha. Jeder, auch ich, hat Beta Eigenschaften an sich. Manche mehr, manche weniger. Den Beta zu töten und Alpha zu werden ist ein Prozess der niemals aufhört.Immer wieder wird z.B die Frage gestellt:

„Ich entwickle zu schnell Gefühle für ein Mädchen? Ich muss nicht mal mit ihr geschlafen haben und trotzdem wird sie mir extrem wichtig. Ich habe irgendwie keine Selbstkontrolle darüber.”

Diese und viele weitere Probleme haben Betas. Ich sage nicht, dass es schlimm ist ein Beta zu sein, aber es lässt sich definitiv besser als Alpha leben. Es liegt in unseren Genen und so funktioniert die Gesellschaft. Übrigens, ein Soyboy zu sein ist schlimm, das ist nicht akzeptabel.

Was ist also die Antwort?

Es gibt nicht wirklich eine Antwort. Es ist schlichtweg nicht möglich zu erklären, wie man den inneren Beta auslöscht und zum Alpha wird, es gibt keine einfache Antwort. Das liegt daran, dass von jedem die Umstände anders sind. Es gibt gemeinsame Wurzeln für die Probleme von Betas, aber sonst ist es zu individuell.

Deine Aufgabe ist es, viel an dir zu arbeiten. Dich selbst zu analysieren und dann eine Strategie zu entwickeln, um den Beta zu töten. Das ist eine Menge Arbeit. Es geht hier um eine Fundamentale Änderung in deinem Leben und das benötigt Geduld und Ausdauer.

ChampLife hat also keinen perfekten Plan für dich, aber es lenkt dich in die richtige Richtung.

Du wirst niemals der über krasse Alpha sein und jeden Shit Test bestehen, weil du Kugelsicher bist. Es geht darum, dass du jeden Fehler akzeptierst, ihn analysiert und daraus lernst damit nicht derselbe Fehler noch mal passiert. Das macht einen Alpha z.B aus. Es wird keinen Punkt geben, an dem du dir sagen kannst “Jetzt bin ich endlich Alpha”, aber du kannst immer an deinem Mindset arbeiten, es ist ein fortlaufender Prozess.

Der erste Schritt

Den ersten Schritt hast du bereits gemacht, es ist das Lernen, das Lesen und das Anschauen. Du bist auf dieser Website, das heißt du möchtest dich bilden und das ist wichtig.

Vor allem ist es wichtig, weil dir dein ganzes Leben über bis jetzt das Falsche Mindset eingetrichtert worden ist. Das Beta Mindset oder vielleicht sogar das Soyboy Mindset. Egal wo du bist, überall bist du von einer neuen Kultur umgeben, die den weiblichen Vorrang neu erfinden will. Ich möchte hier klarstellen, dass ich es gut finde, dass Frauen dieselben Rechte haben wie Männer, aber ich finde es definitiv nicht gut, dass Frauen in naher Zukunft über Männer stehen sollen.

Du siehst dieses Beta Mindset überall in deinem Leben wie z.B in den Medien. In Liedern, in Filmen, in Sitcoms usw. Ich zeige dir ein gutes Beispiel. In dem Film Daddys Home 2 gibt es eine perfekte Stelle, die das Beta Mindset dem Alpha Mindset gegenübergestellt.

Das Problem ist, dass sonst überall nur das Beta Mindset gezeigt wird und als richtig abgestempelt wird. Deswegen warst du wahrscheinlich ein kompletter Beta bevor du ChampLife gefunden hast. Dir wird von überall das falsche Mindset eingetrichtert, denk nur mal an die ganzen Pop Songs.

Übrigens, dass mit dem “Werde erst ihr Kumpel und höre dir ihre Probleme an”, wird auch ein großes Thema in dem Ebook “Wie man aus der Friendzone kommt”, welches am 01.03.19 erscheinen wird.

Der zweite Schritt

Du wirst mit der Zeit also das richtige Mindset erlernen, aber um es wirklich zu erlernen, muss es auch die Praxis geben. Du musst das neue Mindset anwenden, das ist noch wichtiger als das Lernen und Bilden. Du bist kein Alpha, nur weil du in deinen Gedanken einer bist, es kommt darauf an wie du in echt bist. Du musst das Wissen also umsetzen, ob das bedeutet in Clubs zu gehen oder die Haltung gegenüber deiner Freundin zu ändern oder dem Mädchen in deiner Klasse, liegt ganz bei dir.

Es wird hart, für mich war es extrem hart als ich in der 10 Klasse angefangen habe, mich mit den Themen auseinanderzusetzen. Denn die Leute, die dich aktuell kennen, kennen dich als Beta und wenn du plötzlich anfängst, dich wie ein Alpha zu verhalten ist das ein Schock und die Leute werden die Gültigkeit deines neuen Ichs in Frage stellen. Deswegen ist es einfacher, wenn man z.B in eine neue Stadt zieht oder den sozialen Kreis wechselt, denn die neuen Leute kennen dich dann direkt als Alpha. Falls du also deinen aktuellen Umkreis überzeugen musst, kannst du es langsam angehen. Wenn du eine radikale Veränderung machst was deine Persönlichkeit angeht, werden die Leute dich als Poser sehen und als jemanden der “versucht, etwas zu sein, was er nicht ist”.

Natürlich kann dir das scheiß egal sein, aber lege dir nicht unnötig Steine in den Weg und vor allem, rede nicht nur davon. Erkläre deinen Freunden nicht was ein Alpha ausmacht, sondern zeig es ihnen. Worte haben keinen Wert, nur Taten.

Warum ist das so? Menschen brauchen Vorhersehbarkeit, es gibt ihnen Kontrolle über anderen. Wenn du dich plötzlich änderst, stellst du eine Bedrohung für diese Kontrolle da. Daher ist es logisch, dass andere versuchen, dich wieder in deinen alten Frame zu drücken, in den eines Betas. Vor allem Frauen werden es versuchen und nicht einfach akzeptieren können, dass aus einem Beta ein Alpha wird. Darum geht es genauer in dem Friendzone Ebook.

Also mache deine Änderung, die du grade schon machst, auf einer subtilen und beharrlichen Weise über einen Zeitraum hinweg, und die Leute werden sich weniger bedroht fühlen und dein neues Alpha Ich akzeptieren.

Bestehe immer auf Veränderung, aber sei niemals zu schnell.

Verlerne was du gelernt hast

Kommen wir zurück zu dieser einen Frage, bei der es darum geht, dass man viel zu schnell Emotionen entwickelt. Es ist schwierig für einen Beta, der so lange darauf konditioniert wurde, emotional verfügbar zu sein, diese Emotionen auszuschalten. Folgendes: Du sollst sie gar nicht ausschalten, niemand verlangt, dass du dein kalter Stein wirst. Unsere Gefühle machen uns menschlich. Du sollst verlernen so schnell Gefühle zu entwickeln, denn es kann dich zerstören.

Es ist natürlich leicht, emotional kalt zu werden, wenn du verletzt wurdest. Es ist schwieriger deine Gefühle unter Kontrolle zu haben, wenn es gut mit einem Mädchen läuft. Aber du musst dich analysieren, dich Fragen woher diese Eigenschaft kommt und sie dann verlernen. Vielleicht hat es damit zu tun, dass du zu wenig Zuneigung von anderen bekommst und deswegen schnell welche entwickeln willst oder es liegt in deiner Erziehung.

Aber genau sowas musst du erlernen und dein altes Denken verlernen. Das ist bei allen Bereichen der Fall, nicht nur wenn es darum geht, nicht so schnell Gefühle zu entwickeln. Du musst deine Verhaltensweisen verlernen und das benötigt Übung und Wiederholung.

Du musst deine Meinung über dich selbst ändern. Du kannst jemanden nichts neues beibringen, wenn er denkt, er weiß es schon. Die meisten Männer wollen nicht einsehen, dass ihre aktuelle Denkweise über sie selbst falsch ist und sie eine neue verinnerlichen müssen.

Ich kann dir wie schon gesagt, keinen Plan geben, der dich magisch in den Mann verwandelt, den du dir erhoffst. Nur du kannst den Kurs bestimmen und ich kann dir eine Sache versichern:

Um der Mann zu werden, der du sein willst, musst du handeln, du musst etwas tun.

Ich sagte es ist für immer ein fortlaufender Prozess. Deine Ziele, die du für deine eigene Zufriedenheit erreichen willst, werden sich immer weiter von dir entfernen und das ist gut, denn das inspiriert dich dazu, zu wachsen, zu reifen, deine Fähigkeiten zu entwickeln und Herausforderungen zu meistern. All das erfordert Maßnahmen von deiner Seite, dass kann ChampLife nicht für dich erledigen.

Also töte den Beta, bevor er dein Leben zerstört und dich somit tötet. Du wirst nur weiterhin so bleiben, wenn du weiterhin dasselbe tust, was du bisher getan hast. Deswegen ändere dich. Die Zeit ist gekommen. Du weißt was zu tun ist.

Rollo Tomassi hat über das Thema in seinem Buch Rational Male geschrieben, da fundamental ist für das ChampLife, musste ich es hier unbedingt verewigen. Hier noch ein Videoclip aus dem Film, der dir zeigt, was passiert, wenn du den Rat des Alphas annimmst. Also das ChampLife Mindset anwendest und dir am 01.03.19 ChampLife Premium holst.

19 Kommentare

  1. Ich finde grade das Mindset spielt eine sehr große Rolle in diesem Thema.
    Natürlich muss dann aber auch die Realität mitspielen, denn wenn du dich nicht regelmäßig weiterbildest etc. und nicht dafür sorgst dass deine Männlichen Eigenschaften erweitert bzw. beibehalten werden, kannst du dir noch so oft einreden du seist ein Alpha und wärst dann trotzdem ein Beta.
    Gedanken im Kopf und „Ich bin so toll Sprüche“ sind nichts weiter als leere Taten.

    Ps. Mal wieder ein sehr lehrreicher Beitrag.

  2. Ich finde die Tatsache, dass man die niemals ein kompletter Alpha sein wird sehr interessant. Ich merke das sehr an mir. Ich eigne mir immer mehr die Alpha Eigenschaften an. Ich reagiere nicht mehr Emotional wie Frauen, ich bin nicht immer Verfügbar und ich springe nicht aus dem Häuschen wenn ich Nudes bekomme. Dennoch merke ich wie für (zumeist kurze Zeit) das Beta Mindset seine Einsprüche erhebt und mich wieder auf seinen Pfad ziehen will. Ich verachte es mittlerweile, dass ich wie ein Beta erzogen wurde…

    • Das dir das klar ist, ist schon sehr wichtig. Einfach weiterhin selbst selbst analysieren und dann die Kurskorrektur vornehmen 👍

  3. Wieder mal ein gelungener Beitrag 👍🏽
    Hätte eine Frage und zwar, wenn die Klassen neu sind und ein Mädchen in meiner Klasse ist was ich davor nie kannte, wie fange ich an mit ihr zu reden, ins Gespräch zu kommen ?
    Oder ab wann weiss ich ob sie bock hat auf ein Date z.B. Hab wenig Erfahrung mit Mädchen will das ändern nur weiss ich halt nichts
    Jmd Tipps?

    • Dein Problem ist nicht, dass du nicht weißt, was du sagen sollst, sondern das du dich nicht traust was zu sagen.

      Zu dem Thema Sprechen haben wir viele Beiträge, lies die auf jeden Fall durch 👍

    • Also…eig. hast du gute Optionen. Ich z.B. überlege vorher immer wie ich sie ansprechen kann und um welches Thema sich dann das Gespräch handeln sollte. Letztens im Gym hab ich eine angesprochen und sie einfach gefragt wie lange sie hier angemeldet ist, da ich sie vorher „noch nie gesehen“ hab. Und so kamen wir halt ins Gespräch…denke einfach mal über verschiedene Wege nach. Bei dir wäre evtl. die Schule ein Gesprächsthema. Dennoch könntest du sie einfach mal ein wenig ausfragen… was sind ihre Hobbys?..wie kam sie auf die Idee, sich für diese Schule anzumelden (Fachhochschule usw.) oder auch ganz einfach fragen wie sie sich in der Klasse eingelebt hat. Es gibt so viele Anfänge die gemacht werden können. Desto besser du rüber kommst, desto mehr wird sie das Reden mit dir mögen.

      • Vielen Dank für den Tipp
        Inzwischen haben wir auch mehr geredet zb über Sport, Schule und Hobbys etc.
        Nur iwi will ich mehr z.B. mal treffen oder so oder noch tiefer ins Gespräch
        Ich weiss nicht ob wir uns dafür schon „nah“ genug sind

        • Du hast das falsche Mindset. Du denkst du musst „nah“ genug sein. Mädchen schlafen mit Typen die sie keine 3 Stunden kennen. Du musst nicht erst viel mit ihr sprechen.
          Darum geht es im Friendzone Ebook, welches kommende Woche erscheint. Das musst du unbedingt lesen.

          • Ich muss sagen ein Champ zu werden ist verdammt schwer auf was man alles achten muss.
            Hätte zb niemals damit gerechnet.
            Ich werde das Buch kaufen und mich ändern. Das Mindset zu verändern ist verdammt schwierig, aber ich machs.
            Zum Glück gibt es diese Community.

        • Ich habs letztens so gemacht..ich hab sie ganz einfach letztens gefragt ob wir demnächst ein wenig öfter schreiben und wenn es gut läuft man sich mal trifft..ihre Reaktion war sehr erfreulich. Durchaus gibt es aber noch andere Methoden.

      • Und falls du Probleme mit Reden hast, sprich täglich einfach mal Leute an.
        Ganz egal ob etwas älter oder auch jünger. Einfach mal fragen wie spät es ist oder wie
        der Weg nach da und da ist reicht schon aus. Natürlich kannst du auch andere Themen ausprobieren. Wichtig ist nur dass du dich deinen (nichtmal realistischen) Ängsten stellst und dich erweiterst.

        • Also Fremde Personen bereiten mir eig keine Probleme, sowas juckt mich nicht.
          Aber bei Mädchen sieht das anders aus.
          Trotzdem danke für den Tipp

          • Dann sprech ein Attraktives Mädchen an und achte nicht drauf wie sie reagieren wird. Auch wenn du ein Korb von ihr bekommst, hast du gewonnen. Verstehe das und setze dieses Denken um. Und vorallem stelle dir vorher gedanklich vor wie du sie rumkriegst bzw erfolgreich wirst. Denn wenn der Mensch sich das ganze vorher schon schwarz ausmalt, dann tendiert (unterbewusst) es meistens auch dazu dass es so enden wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein
Bitte geben sie hier ihren Namen ein