Diese Frage hat mir mein Bruder in der Vergangenheit oft gestellt und nun frage ich sie mich selbst immer wieder, wenn ich über etwas zu viel nachdenke. Das ist ein wichtiger Teil meiner inneren Einstellung. Diese Frage hilft mir dabei, offen auf Neues zuzugehen und keine Angst davor zu haben, deswegen musst du sie übernehmen.

Die meisten Menschen haben eine ängstliche innere Einstellung, also eine negative statt eine positive. Deine Einstellung entscheidet darüber wie du auf dein Leben schaust.

Wenn man eine ängstliche Einstellung hat, will man das unbewusst begrenzen, was man sieht und erlebt, denn das bedeutet, dass man mehr Kontrolle und weniger Risiko hat. Wenn man sich verschließt und abschottet verpasst man das Leben. Also das Gegenteil eines Champs, denn er ist offen für neues wie Erfahrungen, Emotionen und vor allem Ideen.

Früher war mein Problem, dass ich Angst vor Veränderungen hatte. Natürlich wollte ich mir das nicht eingestehen und ich habe rationale Begründungen gefunden, etwas was ich hätte tun sollen dann doch nicht zu tun. Dabei wollte ich unbewusst einfach nur an festen Abläufen festhalten und alles vermeiden was unerwartet oder ungewöhnlich ist. Das ist die Komfortzone. Deswegen gehst du nicht die Schritte von denen du eigentlich weißt, dass du sie gehen solltest.

Je älter man wird, desto mehr vertieft man diese Einstellung. Man entwickelt mit der Zeit Strategien um das einzuschränken, was man sehen und erleben muss, man versucht andere Sichtweisen auszublenden. Man engt sich also immer mehr in der eigenen Bubble ein und das führt dazu, dass es unmöglich wird, psychologisch zu wachsen.

Man darf nicht davon ausgehen, dass jede neue Situation direkt alle möglichen Hindernisse und Schwierigkeiten mitbringt. Aber selbst wenn, dann ist das gut, denn daran kann man wachsen. Darum geht es.

Die Angst entsteht durch die Befürchtung des Kontrollverlustes in neuen Situationen und somit im ganzen Leben. Um das zu verhindern, versucht man einzudämmen, was möglicherweise im Leben passieren könnte. Im praktischen bedeutet das, die eigene Welt einzuengen, den Aktionsradius einzuengen und einzuschränken wohin man geht und was man ausprobieren.

Niemand verliert gerne die Kontrolle, aber trotzdem muss man sich neuem Stellen um zu wachsen und dann die Kontrolle wieder zu bekommen.

Du darfst die Welt nicht durch die Linse deiner Unsicherheiten sehen, die im Allgemeinen mit Zweifeln hinsichtlich deiner Kompetenz und Intelligenz im Zusammenhang steht.

Menschen mit einer ängstlichen Einstellung haben kein Selbstvertrauen und kein Selbstbewusstsein, daher stammt dieser Zweifel. Hier also ein Tipp:

Als Champ musst du dir immer beweisen, dass du fähig bist. Dass du dich auf dich selbst verlassen kannst. Wenn du davon überzeugt bist, dann kann dir Angst nichts. Eine neue Situation kommt auf dich zu? Du hast Angst? Egal. Du weißt du hast das Zeug, die Situation zu meistern und musst dich nicht ängstlich verstecken. Das ist mentale Stärke.

Als Champ weißt du, wie wichtig Verantwortung und Herausforderung im Leben ist. Mit einer ängstlichen Einstellung versucht man diese Sachen zu vermeiden, denn es könnte dazu führen, dass man beurteilt werden könnte. “Wenn man sich im Leben nicht anstrengt, nichts riskiert, kann man nicht versagen und somit auch nicht kritisiert werden”, ist der unbewusste Gedanke im Kopf einer ängstlichen Person. Das führt natürlich zu Stillstand.

Außerdem darfst du keine Angst vor dem Unbekannten haben und deine Neugier nicht durch Überzeugungen ersetzen. Du musst deine Neugier beibehalten und ständig nach der Wahrheit suchen, auch wenn das neue Ereignisse mit sich bringt. Du musst auf der ständigen Suche nach neuen Ideen und Denkweisen sein.

Du musst nach der Herausforderung suchen, während andere versuchen diese zu vermeiden.

Woher kommt diese Angst? 

Es ist nicht zu verhindern, dass es im Laufe unseres Lebens von klein auf zu Hindernissen, Frustrationen, Enttäuschungen, Schmerz und Trennungen kommt. Wie wir mit solchen Ereignissen in unseren jungen Jahres umgehen, wirkt sich stark auf unsere allgemeine Lebenseinstellung aus. Wenn man falsch damit umgeht, führt das zur Angst vor neuem durch eine Einschränkung des Wahrnehmungsfelds. Diese Menschen versuchen jede Widrigkeit zu vermeiden und das bedeutet, dass sie nicht besser werden können.

Statt aus negativen Ereignissen zu lernen, wollen ängstliche Menschen sie unterdrücken. Als Champ weißt du, dass das Hindernis der Weg ist und du deswegen auf die Hindernisse mit offenen Armen zugehen musst.

Nun ist das natürlich leicht bei kleineren Hindernissen und ich denke nicht, dass irgendjemand, der diesen Blog hier liest, komplett ängstlich ist. Aber wichtig für jeden ist, dass man auch bei wirklichen Herausforderungen sich die Frage stellt: “Wovor habe Ich Angst?” um dann zu merken, dass es nicht wirklich plausible Gründe gibt.

Also verstehe das. Ab sofort, frage dich immer wieder die Frage:

Wovor habe ich Angst?

Dir werden Sachen einfallen aber wenn du schlau genug bist, wirst du erkennen, dass das Bullshit ist und du dich zwingen solltest. Angst darf nicht deine Führung übernehmen. Hinter der Angst liegt der Erfolg.

Vergiss nicht:

Es gibt Menschen, deren Lebensziel es ist, ihre Lebensenergie zu hemmen und zu kontrollieren. Das wird zu einer selbstzerstörerischen Tendenz, denn sie müssen ihre Gedanken einschränken und Ideen treu bleiben, die mittlerweile irrelevant sind. Sie müssen das einschränken was erleben und das alles nur, weil sie Angst haben.

All diese Dinge lässt sie innerlich sterben, weil sie sich der Vielfalt des Lebens und der menschlichen Erfahrung verschlissen. Auf diese Weise steuern sie auf die Seelenlosigkeit zu, einen inneren Mangel an Tiefe und Flexibilität.

Nun weißt du wie du dich nicht verhalten sollst. Wenn du mit Menschen zu tun hast, die eine ängstliche Einstellung haben, dann lass dich davon nicht anstecken. Sei ein gutes Vorbild.


Beginne ein neues Leben indem du ChampLife Premium beitrittst. Die Preise werden am Sonntag (15.11.20) steigen, also gehe den Schritt JETZT.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein
Bitte geben sie hier ihren Namen ein