Heute geht es um die Zukunft. Wir können zwar nicht wissen was in der Zukunft passiert, aber wir können jetzt schon sehen, wie es wahrscheinlich sein wird. Man könnte natürlich sagen: “Ist mir doch scheiß egal, ich konzentriere mich auf das Jetzt!”, aber jeder Champ sollte Combat Ready sein und dazu gehört zu wissen, was auf einen zukommt.

Das größte was sich in den nächste Jahrzenten ändern wird ist die künstliche Intelligenz. Jeder hat schon Filme mit künstlicher Intelligenz (KI) gesehen oder die Serie Black Mirror. Wie wahrscheinlich ist das alles? Was wird wirklich kommen? Lets go.

Jeder der nicht in einer Blase lebt, weiß, dass die Welt böse ist, denn die Menschen handeln für ihre eigenen Interessen. Die KI Entwicklung wird aktuell von 9 Tech-Giganten gesteuert, wie z.B Google, Alibaba und Apple. Unternehmen aus Amerika und China.

Was denkst du ist deren Ziel? Humanistische Ziele oder Profit zu machen?

Richtig. Die Welt ist böse. Die Zukunft liegt zu großem Teil in der Hand dieser Unternehmen.

Wie weit sind wir?

KI funktioniert mit Hilfe von künstlichen neuronalen Netzen. Diese sorgen dafür, dass sich KIs neues Wissen und Fähigkeiten aneignen können, und zwar ohne die Hilfe oder Aufsicht von Menschen.

Es gibt jetzt schon KIs mit übermenschlicher Intelligenz, allerdings nur in bestimmten Bereichen wie z.B das Brettspiel Go, welches zu den schwierigsten Spielen gehört. Google hat eine KI entwickelt, Alpha Go Zero, die in dem Spiel besser ist, als jeder Mensch. Das interessante: Die KI hat sich das Spiel selbst beigebracht und hat sich Strategien und Denkmuster angeeignet, die besser und effektiver sind, als die die wir Menschen bisher hatten.

Solche KIs nennt man schwache KIs und sie sind bereits überall. Wie z.B in Spam Filtern, Stimmerkennungssoftware und virtuellen Assistenten wie Siri oder Alexa. Sie kommen auch in Krankenhäusern und Forschungslaboren zum Einsatz.

Aber gut, nur in bestimmten Bereichen wie Spielen, sie sind auf spezifische Fähigkeiten beschränkt, warum sollte es einen dann jucken?

Die Leistungsfähigkeit künstlicher Intelligenz wird in den nächsten Jahrzehnten exponentiell ansteigen

Es sollte dich jucken, weil, wenn es so weiter geht wie bisher, bald die KIs nicht mehr nur auf bestimmte Fähigkeiten beschränkt sein werden.

Wenn wir diese Schwelle überschreiten, beginnt das Zeitalter der Allgemeinen Künstlichen Intelligenz. Ab dann werden die Computer, Maschinen und Roboter dem Menschen intellektuell ebenbürtig sein, und zwar in Bezug auf so gut wie alle denkbaren Bereiche des Lebens.

Das ist das Ding mit exponentiell. Die KIs werden sich selbst in extremer Geschwindigkeit verbessern. Ihre Intelligenz wird unsere übersteigen und das nicht nur ein bisschen sondern um ein Milliardenfaches. Exponentiell.

Es gibt viele Schätzungen, die besagen, dass es dazu schon im Jahr 2070 kommen kann.

Wir stehen jetzt an einem bedeutenden Scheidepunkt in der Geschichte. Die KI Forschung in den nächsten Jahrzehnten hat einen entscheidenden Einfluss auf die Zukunft unserer Spezies.

Wenn die Menschen zu viel zulassen, entgleitet uns die Kontrolle und die KIs werden zu Intelligenz und mächtig für uns sein.

Denn nochmal: Die KIs wird nicht von Jesus erforscht, sondern von einer Handvoll profitgieriger Megakonzernen und zwei wetteifernder Supermächte. 

Die Konzerne sind: In Amerika Google, Microsoft, Amazon, Facebook, IBM und Apple und in China ist es Baidu, Alibaba und Tencent.

Bei Premium haben wir schon über die aufsteigende Supermacht China gesprochen, hier eine guter Doku dazu.

Sie sind Geschäftspartner durch Handelsabkommen aber auf politischer Ebene sind die Rivalen. Die USA will ihre Vormachtstellung beibehalten und China will seine aufbauen.

In der KI Agenda stehen die Heilung von Krebs und anderes das dem Gemeinwohl entspricht, nicht weit oben.

Die USA hat die neoliberale Marktwirtschaft am laufen. Das bedeutet es gibt keine richtige staatliche Steuerung. Nur wenige Regulierungen. Das heißt, die Wirtschaft wird nahezu völlig dem freien Spiel der kapitalistischen Kräfte überlassen.

In einer freien kapitalistischen Marktwirtschaft, wie in Amerika, ist das oberste Ziel natürlich das Geld verdienen, die Maximierung des eigenen Profits, denn das ist das, was die Investoren wollen und nur in diese Ziele stecken sie ihr Geld.

Und man muss folgendes über Kapitalismus wissen: 

Um als Unternehmen die Investoren bei Laune zu halten, müssen die Unternehmen so schnell wie möglich so viele neue Produkte auf den Markt bringen wie nur möglich. Wenn das nicht passiert, gehen die Investoren zu anderen Unternehmen.

Das zwingt die Unternehmen zu einer kurzsichtigen Form der Innovation. Sie lassen die Produkte auf die Welt los, ohne es richtig zu prüfen.

Die Einstellung lautet: Erstmal machen und später um Verzeihung bitten, falls was Schlimmes passiert ist. Sie bringen ihre Produkte auf den Markt und schauen dann, welche Folgen das für die Öffentlichkeit hat.

Und wenn es dann rauskommt, entschuldigen sie sich kurz und machen weiter. Ein Beispiel dafür ist Facebook. Sie haben Millionen privater Nutzerdaten an Cambridge Analytica weitergegeben. Gab es schlimme Folgen? Nein.

Wie ist es in China? Da die ist die Wirtschaft eine Mischung aus Sozialismus und Kapitalismus. Dort ist alles regulierter und die Unternehmen arbeiten für den Staat. Die KI Forschung ist dort für 2 Sachen:

Kontrolle über die Bevölkerung mit Sachen wie Sozialkreditsysteme. Sehr interessantes Thema. Es ähnelt einer Folge von Black Mirror und in manchen Teilen Chinas ist es schon aktiv. Da kann ich nur empfehlen es sich mal anzuschauen.

Außerdem will China natürlich die Supermacht werden und Amerika überholen, wenn sie es nicht schon gemacht haben. Sie wollen also ihre Wirtschaft verbessern, indem sie mehr in die KI Technologie investieren.

Also schauen wir jetzt mal genauer in die Zukunft

Das Funktionieren unserer Gesellschaft wird immer stärker von künstlicher Intelligenz abhängen. Der öffentliche Verkehr, das Bankwesen bis zur Gesundheitsversorgung, aber natürlich auch kleine Dinge die wir im Alltag nutzen, werden alle über KI laufen.

Je stärker wir uns von der KI abhängig machen, desto verwundbarer werden wir. Dann kann es zu Hackerangriffen kommen usw. Die Möglichkeiten wie uns das ficken könnte, sind unendlich.

Aber gut, all das sind dunkle Szenarien. Ich denke aber, dass es nicht schlecht ist, darüber mal nachzudenken.

Bin ich persönlich gegen KI? Auf keinen Fall, denn sie wird unser Leben auf jeden Fall auch besser machen und bis jetzt hat unsere Spezies alles überlebt.

Wir könnten eben gigantische Vorteile bekommen aber auch existenzielle Bedrohungen. Was wir brauchen sind sehr gute KI Richtlinien durch die Politik die auch ethische Richtlinien beinhalten. Außerdem Institutionen die alles überprüfen.

Als ich über all das erfahren habe mit der Zeit, habe ich mich dazu entschlossen das mit euch zu teilen. Wer mehr dazu erfahren will, kann z.B dieses Buch hier lesen.

Ich will damit keine Panik machen oder Angst vor der Zukunft verbreiten. Ich finde es wie schon erwähnt, einfach wichtig darüber bescheid zu wissen.

Was wichtig für dich ist, ist folgendes: Such dir einen Job der nicht durch Roboter und KI ersetzt werden kann. Bis zum Jahr 2033 werden etwa 40% aller aktuellen Arbeitsplätze durch den Einsatz künstlicher Intelligenz verschwunden sein heißt es. Also entweder du baust dir was Eigenes auf oder bist derjenige der die Sachen herstellt oder repariert. Sei Combat Ready für die Zukunft.

Falls ihr zu all dem eine Meinung habt, schreibt sie in die Kommentare. Vielleicht kommt es ja zu einer guten Diskussion.

4 Kommentare

  1. Geiler beitrag!

    Beschäftige mich auch etwas damit, Tesla wird keine Autos in Zukunft verkaufen sondern ihre Autos per KI selbst fahren lassen und ein Taxiservice werden (so die Theorie).

    Ich bin echt gespannt.

    Neuralink, eine Firma welche nur dafür ausgelegt ist, unser Gehirn mit Pc’s/Handys und jeden Menschen miteinander zu verbinden soll die KI von uns Menschen abhängig machen.

    Und stempelt das nicht als science fiction ab, der shit wird kommen.

  2. Krass scheiße! Viel zu selten wird einen zu Augen geführt wie sehr sich das Leben der Menschen verändert (wird) man bekommt es meistens selbst nicht mit wie z.b. Einstellung von 500€ sein ein Weg mehr zu online Bezahlung under generell das die meisten Geschäft kein groß Geld mehr annehmen z. B 200€ seine. Unglaublicher Beitrag um mal wieder eine die Augen zu öffnen damit mann combatready wird💪

  3. Krasser Beitrag Elias!

    Ich habe auch schon viel darüber nachgedacht.

    Dazu kommt, dass ich Softwareentwickler bin. D.h. ich muss mich auch damit auseinandersetzen.
    Ich hatte auf der Gamescom mich mit Studenten unterhalten, die als Abschlussprojekt einen AR-Room hatten und dort haben wir auch uns über die Zukunft unterhalten und sind der Meinung, dass es in 10 Jahren fast keine Bildschirme, Tastaturen usw. mehr braucht. Alles wird über Handbewegungen von einer Brille getrackt, die auch AR Objekte kreiert, welche dann mit den Händen „benutzt“ werden.

    Die Kombination aus AR und KI wird in 10 Jahren so krass fortgeschritten sein, niemand kann sagen wo das ganze hinführt.

    Ich bin wie du auch ein Befürworter von KI. Es muss einfach nur reguliert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein
Bitte geben sie hier ihren Namen ein