Eine Trennung ist eines der meist vernichtenden Dinge die einer Person passieren kann. Manchmal kommen Leute nie drüber hinweg und deren Leben ist ruiniert. Andere kommen in eine lange Depression, nehmen sich das Leben oder nehmen eine Person die sie nicht mal mögen nur um das Loch zu füllen.

Um das zu vermeiden kannst du hier lesen, wie du am besten über ein Beziehungsende hinwegkommst.

1. Das Mentale

Das erste Ziel ist es dich selbst davon zu überzeugen und zu verstehen, dass es vorbei ist.
Das schlimmste an einer Trennung ist weniger, die Traurigkeit das man jemanden verloren hat, sondern vielmehr die Hoffnung wieder mit der Person zusammen zu kommen.
Man muss akzeptieren das es vorbei ist, sobald man das geschafft hat, ist alles um einiges leichter.

Das kann je nach Situation sehr schwierig sein. Wenn man selbst die andere Person noch liebt, die Liebe aber nicht erwidert wird, kann es sein das dein Ex Partner dich als „Spielzeug“ sieht. Das heißt also noch im Kontakt mit dir bleibt, aber dich nicht gut behandelt nur um das eigene Selbstwertgefühl zu pushen. Bleibt weg von dieser Person, zwingt euch selbst, sonst wird es nur noch schlimmer. Geh weiter.

1.1 Verstehe das es eine Depression ist
Das schreckliche Gefühl das man nach einer Trennung hat, ist Depression. Menschen sind Stammes-Tiere welche sich so revolutioniert haben, Ablehnung zu vermeiden.
Wenn du abgelehnt wirst (also mit dir Schluss gemacht wird) denkt dein Körper, dass der ganze Stamm dich abgelehnt hat und du jetzt komplett alleine bist.
Das ist der Grund, warum man den Appetit verliert, nicht mehr schlafen will und warum man denkt das man für immer alleine sein wird.
Das ist nur biologisch und nicht die Realität, das gilt es zu verstehen.

1.2 Realisiere dass der Wunsch die Person wieder haben zu wollen, von deinem Ego kommt. 
Dein Ego ist dein stärkstes Gefühl/Emotion und es kann kein Nein als Antwort nehmen. Nichts zerstört dein Ego mehr, als abgelehnt zu werden von der Person mit der man Intim und romantisch verbunden war.

Um deine Depression und das mit dem Ego zu fixen musst du verstehen, dass dein Wert als ein Mensch nichts damit zu tun hat ob ein Mann oder eine Frau dich mag oder nicht.
Die Gesellschaft lehrt uns durch Disney Filme und andere Filme, dass Beziehungen das wichtigste im Leben sind und das unser Glücklichsein und unsere Identität davon abhängt.
Wenn du dein komplettes Glücklichsein von einer anderen Person abhängig machst, schadest du dir und deinem Partner. Wenn es dir nach einer Trennung schlecht geht, dann liegt das wahrscheinlich daran das du dir niemals eine eigene Identität aufgebaut hast.
Du brauchst keine bestimmte Person um glücklich zu sein. Denke immer daran, du wart auch schon mal glücklich bevor du die Person hattest.

2. Folgende Dinge kannst du nun tun 

Um dein Leiden zu verkürzen und nicht in Selbstmitleid zu versinken kannst du handeln. Hier sind ein paar Tipps mit denen du anfangen kannst.                          

2.1. Sei depressiv für eine Woche                                                                            Das ist völlig okay und menschlich, weine, sei traurig, liege nur im Bett usw, das ist nur natürlich. Betrüge dich nicht selbst in dem du so tut als wäre alles gut, gebe dir selbst ein bisschen Zeit. Aber nach einer Woche wird es Zeit weiter zu gehen.

2.2 Sehe die positiven Dinge                                                                                  Dein Ex Partner hat dich betrogen? Sei glücklich darüber das du nicht noch mehr Geld und Zeit in diese Person investiert hast.
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Ich kenne es nur zu gut, dass man denkt, man wird nie wieder eine Person so lieben können. Das stimmt nicht. Die nächste Person wird kommen und sie wird besser sein.

2.3 Mache eine Liste mit den schlechten Dingen die dein Ex-Partner dir angetan hat.
Falls du dazu tendierst wieder mit der Person zusammen zu kommen, obwohl du weißt es wäre nicht das richtige, mache diese Liste. Man wird sonst das schlechte vergessen und sich nur an die schönen Dinge erinnern. Schaue die Liste an wenn du kurz davor bist, deinem Ex-Partner zu schreiben.

2.3 Kein Kontakt für 60 Tage
Wenn es geht, mache es. Wenn ihr beide in eine Klasse geht oder bei demselben Unternehmen arbeitet, ist das natürlich schwieriger. Versuche aber wirklich kein Kontakt zu haben, wenn ihr nicht im Guten auseinander gegangen seid. Wenn ihr im Guten auseinander gegangen seid, ist das natürlich nicht nötig.

2.4 Dinge die du sofort tun kannst
– Esse besser (Gesund etc)
– Geh raus in die Sonne
– Habe ein sauberes zu Hause
– Mache was mit glücklichen Leuten
– Kümmere dich gut um deinen Körper

Das alles wird dich glücklicher machen und die Depression wird verschwinden.

Werde eine neue Person:
– Neues Hobby
– Neuer Look
– Stelle dein Zimmer um

Wenn du all das macht, kann dein Ego nicht traurig sein, weil du nicht mehr die Person bist mit welcher Schluss gemacht wurde.

2.4 Mache folgende Dinge nicht
– Auf Social Media Seiten Stalken (Facebook, Instagram, Snapchat usw)
– Versuche nicht dich besser zu fühlen mit Alkohol oder Drogen
– Fange nicht an Dinge zu tun die dir schaden
– Fange nicht direkt eine neue Beziehung an, nur um das Loch zu füllen
– Lasse andere Personen nicht deine Traurigkeit ausnutzen

Akzeptiere, dass die Person die du geliebt hast, nicht die Person ist von der du dachtet das sie es sei. Die Person hat dich betrogen usw, damit hat sie bewiesen das sie nicht die perfekte Person für dich ist.

 

 

2 Kommentare

  1. Danke ohne scheiss ihr habt mir so aus meiner depression geholfen ohne eure tipps wäre ich heute noch darin gefangen.
    Macht weiter so ♡

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein
Bitte geben sie hier ihren Namen ein