2019 ist nur noch 4 Tage entfernt, deswegen geht es heute darum, wie ihr 2019 meiner Meinung nach angehen solltet.

1. Hör auf, deine Zeit in den sozialen Medien zu verschwenden es sei denn, du verdienst damit Geld oder benutze es als virtuellen Mentor.

Wenn du auf Instagram bist und wie ein paar andere schlaue Menschen mir folgst und davon direkte Motivation bekommst, es dir HILFT und du von meinen Stories lernst, dann ist das perfekt. Aber wenn du ohne Fokus und komplett blind die ganze Zeit die Timeline runter scrollst und dabei das Bild von jeder halbnackten Person likest, dann mein Freund, hast du ein Problem.

Und glaub mir, ich übertreibe dabei nicht. Wenn ich Instagram nicht selbst dafür benutzen würde, um dazu zu lernen, dann wäre der scheiß in Sekunden von meinem Handy. Also entfolge den ganzen sinnlosen scheiß Seiten, die dir kein Mehrwert bieten. Hör auf, dir die Stories von jedem einzelnen Mädchen anzuschauen, wenn sie dir nichts anderes bieten kann als Arsch und Titten. Und hör verdammt nochmal auf solche Bilder zu liken. Glaub mir, derjenige mit dem sie vögelt ist nicht in ihren Kommentaren zu finden.

2. Umgib dich 2019 mit den richtigen Leuten

Bau dir dein Netzwerk mit den richtigen Connections auf. Wenn du ständig mit Debby Downer, Lars Loser und Peter Ängstlich abhängst geht dein Leben den Bach runter. Das ist nun mal so. Häng mit 4 Schwachköpfen ab und ich garantiere dir du wirst der 5. Und andersherum. Ja, sich von Freunden trennen zu müssen und neue Leute zu finden die dann auch noch cool sein müssen ist nicht einfach. Aber dann sei lieber ein bisschen einsamer. Die richtigen Leute triffst du bei den richtigen Veranstaltungen, den richtigen Clubs, dem richtigen Sportverein etc. du musst ein bisschen aus deiner Haut herauskommen und auf Leute zugehen. Wir haben viele Beiträge darüber, wie du gut Konversationen aufbauen kannst.

Aber glaubt mir, es ist so verdammt wichtig mit wem du abhängst. Ich weiß, dass es schnell passiert ist, ich habe in den letzten Monaten auch zwei Personen kennen gelernt, bei denen ich erst bisschen gebraucht habe um zu merken:  “Hey, das sind nicht die Personen, mit denen ich abhängen sollte.”

3. Keiner interessiert sich für deine Fortnite wins

Wisst ihr was wirklich ekelhaft ist? Ein Meister in der falschen Sache geworden zu sein. Der Beste in etwas, was in Wirklichkeit keinen juckt, dich kein Stück weiterbringt. Neulich haben wir in der Champlife Whatsapp Gruppe angefangen Playstation und Xbox Statistiken zu Teilen. Man konnte sehen wie viele Stunden jeder in welchem Spiel hatte. Es heißt man braucht 10 000 Stunden, um eine Sache wirklich zu meistern. Und Fuck, da hatten wir Teilweise 6000 Stunden in irgendwelchen sinnlosen Spielen. Und ich bin da Gott weiß nicht besser. Die meisten Sachen, die ich poste sind Dinge, die ich selbst durchhatte. Scheiße, die ich selbst gebaut hab und erleben musste. Von euch hat wahrscheinlich keiner mehr Halo oder PUBG Stunden als ich. UND ES IST SO VERDAMMT DUMM. Es wiederholt sich wieder und wieder. Es ist immer das Gleiche. DU LERNST NICHTS. Du bist gefangen in dieser Endlosschleife. Wie ein NPC der in GTA in dem Shop steht und dort Kleider verkauft.

Und woran erkennst du, dass es scheiße ist? Niemand hat auf seiner “Ziele für 2019” Liste stehen:

  • Jeden Tag mindestens 8 Stunden zocken
  • Weniger aus dem Haus gehen
  • Weniger Kontakte zu Freunden
  • Weniger lesen, mehr spielen

Und warum nicht? Weil es Bullshit ist.

“Aber Nino ich will streamen und damit mein Geld verdienen.”

Ok, ich bin immer dafür, dass man das tun sollte was einen wirklich erfüllt und stolz macht.  Und weiß Gott keiner, der denkt, man sollte sein Leben lang irgendeinen Job haben, den man hasst.

Aber dann nimm es ernst setz es dir als Ziel und arbeite daran, gib dir ein zeitliches Limit und wenn du es in der Zeit nicht schaffst, dann finde deine Leidenschaft in anderen Dingen. Es gibt nie nur eine Leidenschaft, die zu einem passt, bis ans Lebensende. Das ist derselbe Denkfehler, den viele bei Frauen haben.

Investiere deine Zeit in Dinge, die dich weiterbringen. Du kannst ein Meister in so gut wie jeder Sache werden. Also wähle weise.

4. Du wirst niemals reich in dem du dein Kleingeld sparst, aber du wirst reich, wenn du in DICH investierst.

Ich habe früher einen Fehler gemacht. Ich habe an der falschen Stelle gespart und zwar an mir. Als ich hart trainiert habe, habe ich keine Gains gehabt, weil ich kein Geld für die richtige Ernährung ausgeben wollte. Als ich angefangen hab was mit Frauen zu machen habe ich Zeit verschwendet, weil ich kein Geld für Kurse ausgeben wollte. Das gleiche gilt fürs Lernen und Nachhilfe. Wir gehen mit unserem Auto schließlich auch in die Werkstatt und lassen jemanden ran der sich auskennt und reparieren den Motor nicht selbst.

Mittlerweile habe ich jeden Kindle, um die 500 Bücher und 70 Hörbücher. Ich habe richtig Geld in die Hand genommen. Und es hat sich bezahlt gemacht.

Du musst das Leben mit anderen Augen betrachten. Nicht mehr aus Mangel heraus, sondern aus Überfluss. Überfluss an Geld, Überfluss an Frauen, Überfluss an Wissen. Es ist alles da. Und von allem genug.

Aber jetzt kommt das Wichtige, ich rede nicht mal unbedingt von Geld, dass du in dich investieren sollst, sondern hauptsächlich von ZEIT. Zeit ist das, was wirklich zählt. Die Wahrheit ist, dass es die meisten Kurse, Bücher, Trainingspläne etc. kostenlos zu finden gibt.

Die meisten Leute haben kein Problem damit, 10 Stunden auf Netflix zu verbringen oder 12 Stunden aus einem fliegenden Bus zu springen, aber wehe man muss sich ein 10 Minuten langes Interview von Jeff Bezos, der Gründer von Amazon, über das Gründen einer Firma anschauen. Das geht kaum, ohne währenddessen auch noch auf Insta zu sein.

Lass mich das Kind mal beim Namen nennen. Wenn du nicht bereit bist diese Dinge zu ändern, dann kannst du im Grunde genommen direkt aufgeben was aus dir machen zu wollen.

Ernsthaft, die Zeit deine Scheiße zusammen zu kriegen ist jetzt, ich sage dir das als dein Freund. 2019 ist so gut wie da also fange an. Du bist nicht hier, weil du ein normales Leben haben willst. Du bist hier, weil du weißt, dass es einfach so viel mehr gibt.

5 Kommentare

  1. Super Beitrag, sehr verständlich und überzeugend.
    Respekt wie du dich entwickelt hast. 😉💪🏼
    Freue mich auf weitere Beiträge, weiter so!!!

  2. Ich muss sagen seit dem ich in der Facebook Gruppe den Post gemacht habe wo ich bedroht wurde bekamm ich ein Kommentar von Dir Nino und ich bin einfach nur dankbar du hast mir die Augen geöffnet mit dem Satz wo du gesagt das ich mich anhören wie 12 jährige Mädchen dieser Satz ging mir nicht aus dem Kopf dann hab ich angefangen die Artikel von champlife RICHTIG zu lesen und nicht nur darüber zu fliegen mir wurde klar das Nino Recht hatte ich Habe angefangen mein mindset zu ändern ich bin seit dem auch VIEL motivierte wenn du das gerade lesen tust Nino DANKE DAS DU MICH AUFGEWECKT HAST

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte gebe deinen Kommentar ein
Bitte geben sie hier ihren Namen ein